Gargnano

Gargnano wird vom Monte Denervo (1495 m) überragt und besteht aus dem Hauptort und 12 kleinen Ortschaften. Einige befinden sich am See (Villa und Bogliaco), andere in Hanglage (Villavetro, Fornico, Zuino, Navazzo, Musaga, Muslone) und wieder andere im Hinterland (Sasso, Liano, Formaga, Costa). Alle Ortschaften sind durch bequeme und aussichtsreiche Panoramastraßen, die durch charakteristische Olivenhaine, Wiesen und Wälder führen, miteinander verbunden. Die Landschaft längs des Sees ist von Orangengärten und Zitronengewächshäusern geprägt, welche seit dem 18. Jahrhundert gemeinsam mit dem Fischfang eine wichtige Einkommensquelle sind.

Bogliaco, Sitz des Segel-Vereins, richtet zahlreiche internationale Segelrennen aus, wie die „Centomiglia“, die wichtigste Regatta Europas auf Binnengewässern. Das weite und malerische Hinterland bietet viele Möglichkeiten für Ausflüge zu Fuß, zu Pferd, mit dem Mountain-Bike oder dem Auto. Zahlreich sind die Hotels und Restaurants, in denen man die typischen Gerichte der Gegend (Spieß, Fisch, Polenta, usw.) kosten kann.

Wir beraten Sie gerne:
Kontaktformular

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Betreff

Ihre Nachricht