Wie Weihnachtskugeln hängen die knallig orange-farbenen Kakis zierend an den blattlosen Bäumen…

16. Dezember 2015

Die Kaki ist eine beliebte, sehr vitaminreiche Winterfrucht (vor allem Provitamin A) aus der Familie der Ebenholzgewächse.

Sie haben einen hohen Tanningehalt, was einen pelzigen Geschmack auf der Zunge hervorruft. Zum einen geht dieser durch die fortschreitende Reife und zum anderen durch Frost verloren, weshalb man die Kakis erst im überreifen, sehr weichen Zustand verzehrt. Man kann sie als „Vitaminspritze“ wie eine Kiwi auslöffeln oder herrliche Marmeladen damit kochen.

Zuchtformen oder Sorten sind die Apfelkaki oder die Sharonfrucht, die auch hart verzehrt werden können und daher im Laden eher erhältlich sind, da sie besser gelagert werden können.

In China wird die Kaki bereits seit über 2.000 Jahren angebaut und zählt daher zu den ältesten Kulturpflanzen.

????????????????????????????????????

Wir beraten Sie gerne:
Kontaktformular

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Betreff

Ihre Nachricht